Software-Produktmanagement

 

– Management der Wartung und Weiterentwicklung –
Aus dem Inhalt des CC Seminars:
  • Wirtschaftlichkeit der Informationstechnologie
    Kritische Erfolgsfaktoren der IT; IT-Kostenverteilung; Bedeutung der Wartungskosten;
    Nutzen der Legacy-Systeme; Wartungswirtschaftlichkeit.
  • Softwareprodukte
    Unterschied zwischen Produkt, Projekt und Prozeß; Eigenschaften eines
    Softwareproduktes; fremde vs. eigene Produkte; Rolle des Produktma­nagers.
  • Softwareproduktbewertung
    Software-Produktbewertung nach ISO 9126; Metriken für Größe, Komple­xität und
    Qualität; Auswahl und Gewichtung der Metriken; Auswertung der Metriken;
    Schlüssel für die Beurteilung des Produktes.
  • Software-Evolutionslehre
    Der Software-Veralterungsprozeß; Wartung als permanente Weiterentwick­lung;
    provisorische, statische und dynamische Softwaresysteme; Lehmanns Gesetze der
    Softwareevolution; steigende Komplexität und sinkende Quali­tät; Folgen für das
    Produktmanagement.
  • Software-Change-Management
    Planung der Wartungsaktivitäten; korrekte, adaptive,enhansive und perfek­tive Wartung;
    Wartungsmanagement als Auftragsverwaltung; Wartungszy­klen; Releasewesen;
    Wartungsmessung und Werkzeuge.
  • Organisation der Produktevolution
    Produktziele; Aufteilung der Evolutionsprojekte; Installation fremder Produk­te; Trennung
    von Weiterentwicklung und Wartung; Releaseplanung; Produktqualitätssicherung.
  • Normierte Wartungsprozesse
    Maintenance Prozeß nach ANSI 1219; Softwareproduktlebenszyklus nach ISO 12207;
    Planung, Organisation und Steuerung der Wartung und Wei­terentwicklung.
  • Software Configuration Management
    ANSI Norm 828; Definition der Softwarekonfiguration; Konfigurationsver­waltung; verteilte
    vs. zentrale Konfigurationsverwaltung; Konfigurationsma­nagementsysteme; OPAIRA-SCM.