Studie zur Einbringung verschiedener Systeme in eine Outsourcing-Lösung

 

Kunde:

Hamburger Sparkasse / Mummert Consulting

Branche: Finanzdienstleister
Projektaufgabe: Ziel des Projekts waren die Untersuchung, Planung, Aufwand- und Kostenschätzung einer Kapselung definierter Haspa-Wertpapier-Vertriebskomponenten bestehender BS2000-Systeme zur Einbringung in eine Outsourcing-Lösung mit eigenem Frontend.Im Rahmen der Untersuchung wurde eine Ist-Aufnahme des bestehenden Wertpapiersystems durchgeführt, um zu ermitteln, welche Komponenten in einem eigenständigem Vertriebs-Frontend verbleiben sollen und in welcher Art und Weise sie mit den Backendsystemen des ausgelagerten Wertpapier-Backoffice-Systems zusammenarbeiten können.

Die entsprechenden Softwarekomponenten wurden zunächst fachlich und technisch klassifiziert und ihre technische Architektur untersucht. Anschließend wurde mit Hilfe von CC-Werkzeugen ein Assessment durchgeführt, um den Aufwand für die Anpassung der entsprechenden Komponenten schätzen zu können.

Die Ergebnisse sind mit entsprechenden Bewertungen in die erstellte Gesamtkonzeption der Firma Mummert Consulting eingeflossen.

Technisches Umfeld: BS2000, UTM, SESAM, COBOL
Werkzeuge: ASSESS
Projektzeitraum: 7 Monate
Projektaufwand: 50 CC-Personentage

zurück