Studie zur Konsolidierung und Neuausrichtung der Anwendungsarchitektur

 

Kunde:

bws bank AG, Frankfurt

Branche: Finanzdienstleister
Projektaufgabe: Projektziel war die Erstellung einer Studie im Hinblick einer Konsolidierung und Neuausrichtung der Anwendungsarchitektur der bws bank. Insbesondere sollte das Wertpapierabrechnungssystem auf die aktuellen und bereits vorhersehbare Anforderungen des Marktes angepaßt werden. Wesentliche Kriterien waren hierbei Multi-Channel-Unterstützung, Straight-Through-Processing sowie eine inherente, auf neue Technologien abgestimmte Flexibilität.Im Auftrag der bws bank sollte ein Team aus eigenen Mitarbeitern sowie IBM- und CC-Architekten einen Architektur-Blueprint erstellen. Diese Dokumentation sollte dann als grobe Richtlinie für die weitere Ausrichtung von Plattformen und Entwicklungskonzepten dienen. CC erarbeitete zusätzlich die Reengineering-Ansätze für die Konsolidierung und Neuausrichtung der bestehenden Systeme.

Desweiteren wurde ein Workshop mit hochrangigen Technik-Experten der IBM aus den USA organisiert, um Einschätzungen zu den Entwicklungstrends von Basissystemen zu erhalten. Die entsprechenden Aussagen wurden nach interner Bewertung in die Architekturüberlegungen mit einbezogen.

Technisches Umfeld: OS/390, IMS/DB, DB2, IMS/DC, COBOL, Java, Application Server
Projektzeitraum: 4 Monate
Projektaufwand: 20 CC-Projekttage

zurück